Auch auf dem Überlebenssektor gibt es mal wieder etwas Neues!

Seit kurzem vertreibt die Fima TACWRK aus Berlin ein neues Marker Panel (Sichtzeichen) Made in USA!
Doch “wofür?” werden sich manche fragen. Ganz einfach! Wenn man getarnt (BDU / Feldanzug) in der Natur oder auf dem
Gefechtsfeld auf sich aufmerksam machen möchte tut man sich schwer. Dafür gibt es schon seit dem WW2 sogenannte Fliegersichtzeichen.

Der “Marktführer” was bis jetzt das sogenannte VS-17 Panel (NSN 8345 00 174 6865).  Dies Panel ist in den USA zwischen $8 und $15 erhältlich. Seine Größe (850mmx1730mm) nimmt jedoch in Rucksäcken, Hosen oder Feldblusen recht viel Platz weg. Wer diesen Paltz für andere Ausrüstung nutzen möchte, der sollte sich den neuen Marker Panel von Batle Systems LLC kaufen.

Mit einer Größe von nur 40cm x 40cm ist es sehr handlich und passt mit einem Gewicht von gerade mal 30g in jede Tasche. Zusammengerollt ist es nicht größer als eine halbe Faust. Die beiden Seiten haben eine unterschiedliche Farbe. Leuchtendes Orange auf der einen und ein leuchtendes Violett auf der anderen Seite. In der Mitte befindet sich jeweils eine Klettfäche (2″x 2″) zum anbringen von Glint Tape.

An jeder Ecke befindet sich eine Paracordschlaufe zur Befestigung. Ein mitglieferter Gummiverschluss hält alles auf eine kleines Packmaß zusammen. Auch wenn sich das Marker Panel auf Grund der geringen Größe kaum eignet um große Fahrzeuge zu kennzeichen, so reicht es für den einzelnen Anwender durchaus aus.

Wie bei jedem Signalmittel gilt aber auch hier der Grundsatz: je größer desto auffälliger.

Mehr Informationen gibt es auf dieser Homepage.

So….das wars mal wieder von mir.

www.combatrecovery.de