Watch this German footage from Afghanistan as an eye- opener about what´s going on there!

“Zehn Jahre Afghanistankrieg — ein unangenehmes, peinliches Datum”, schrieb die “Zeit” im Herbst 2011 und nannte diesen Krieg eine “schwer erträgliche Last” für den Westen. Diese Last tragen seit zehn Jahren auch deutsche Soldaten. Der Journalist Jonathan Schnitt wollte sehen, hören, spüren, was das, aus der Nähe betrachtet, bedeutet — jeden Tag, jede Nacht. Er lebte ein halbes Jahr mit einem deutschen Bataillon nahe Kundus, das »an vorderster Front« Dienst tat, teilte mit den jungen Frauen und Männern Hitze, Dreck, Flöhe, Anstrengung, Angst. Er sprach mit ihnen über ihre Erlebnisse, Gefühle, Wünsche und über die Gefahr, dem Tod zu begegnen. Und er sah, wie der Krieg sie veränderte. Jonathan Schnitt rückt aus der Innenperspektive endlich die Soldaten in den Mittelpunkt und zeigt das ungeschminkte deutsche Gesicht des Afghanistankrieges — hautnah, illusionslos, berührend.

http://youtu.be/RS3TDRbdbKg

Support German TroopsBEKENNEN SIE FARBE – TRAGEN SIE “GELB”!

Unsere Soldatinnen und Soldaten erfüllen im Ausland Aufgaben, die täglich gefährlicher werden. Zu Hause in Deutschland wird dieses bis heute kaum beachtet. Unterstützen deshalb auch Sie unsere Staatsbürger in Uniform – und zeigen offen, dass Sie ihren mutigen Einsatz respektieren und anerkennen. Für eine Spende ab 5 Euro erhalten Sie ein Produkt mit der „Gelben Schleife“, mit der Sie Ihre Solidarität offen bekunden können.

Die gelbe Schleife ist ein kraftvolles Symbol mit langer Tradition: Sie geht auf den alten amerikanischen Brauch zurück, eine Stoffschleife um einen Baum zu binden und damit zu zeigen, dass man an einen geliebten Angehörigen oder Freund in der Ferne denkt. Seit dem amerikanischen Bürgerkrieg ist sie ein wertfreier Ausdruck für die Verbundenheit mit den Menschen in der Fremde – kein Symbol für oder gegen den Einsatz als solchen.

Sie bekundet in erster Linie den Wunsch nach baldiger, gesunder Rückkehr unserer Angehörigen, Freunde, Nachbarn und Bekannten.

www.support-german-troops.de